• SN EN ISO 9001 & 13485
  • Einfache Nachbestellung
  • Kein Mindestbestellwert
  • Schneller Versand

Hand-Desinfektionsmittel selber machen

Wegen der Engpässe bei Desinfektionsmitteln beginnen nun auch Apotheken damit Händedesinfektion selber herzustellen. Die WHO hat bereits eine offizielle Anleitung zum Selber-Herstellen eines Hand-Desinfektionsmittels bereit gestellt (Download). 

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt zwei Rezepturen.
Beide unterscheiden sich lediglich durch die Verwendung eines anderen Alkohols.

Die Rezepturen bestehen dabei aus je vier Bestandteilen:
Ethanol oder Isopropanol, Wasserstoffperoxid, Glycerol und Wasser.

Für die Herstellung von 10L Hand-Desinfektionsmittel benötigen Sie:

8333 ml           Ethanol (96%)

417 ml             Hydrogen Peroxid (3%)

145 ml             Glycerol (98%)

1105 ml           Wasser (abgekocht)

oder

7515 ml           2-Propanol (99.8%)

417 ml             Hydrogen Peroxid (3%)

145 ml             Glycerol (98%)

1923 ml           Wasser (abgekocht)

 

Falls Sie nicht bereits eine fertige 3%ige Lösung besitzen müssen Sie zunächst eine Verdünnung herstellen (1/10 Verdünnung einer 30%igen Lösung)

Für 500 ml einer 3%ige Lösung :           50ml Hydrogen Peroxid (30%) + 450ml H2O

Herstellung

  1. Ethanol vorlegen.
  2. Wasserstoffperoxid zugeben
  3. Glyzerin hinzufügen
  4. Auf 10L auffüllen


Die Lösung gut vermischen und anschliessend in ihre endgültigen Behälter umfüllen.

(z.B. 500 oder 100 ml Kunststoff Flaschen)

Bevor die Händedesinfektion genutzt werden kann sollte Sie zunächst 72 Stunden in der Flasche inkubieren. In dieser Zeit kann der Alkohol eventuell vorhandene Sporen in der Kunststoff Flasche vernichten. (vor allem bei Wiederverwendung der Kunststoff Flaschen ist dieser Schritt ratsam)

Bitte lesen Sie vor der ersten Herstellung den Leitfaden zur lokalen Produktion der WHO durch und halten Sie sich an deren Richtlinen.

 

 

Ihre Frage wurde erfolgreich verschickt.

Oops! Etwas ist schiefgelaufen...

Von: Dr. Matthias Müller
Am: 12. März 2020
In der aktuellen Situation eine super hilfreiche Information!! Überall ist das Desinfektionsmittel ausverkauft, nun können wir es immerhin selbst produzieren. Sehr schön auch, dass die Links zur WHO direkt eingebaut sind, so kann man sich auf die Anleitung zu 100% verlassen. Produkte sind bestellt - vielen Dank Axonlab & Frau Heidemeyer.