• SN EN ISO 9001 & 13485
  • Einfache Nachbestellung
  • Kein Mindestbestellwert
  • Schneller Versand

Frühlingszeit: Allergiezeit

Der Frühling ist eine wunderschöne Jahreszeit, aber viele Menschen leiden genau jetzt unter Heuschnupfen. Was hat jetzt ein Hämatologie-Gerät mit dem Frühling und dem Heuschnupfen gemeinsam? Gerne verraten wir es Ihnen.

  

Wir sind überzeugt, dass Sie in Ihrer Praxis täglich Blutbilder machen, um ihrem Auftraggeber in der Differenzialdiagnose zur Seite zu stehen. Oftmals treffen wir, wenn wir Sie in Ihrer Arztpraxis besuchen kommen, auf ein 3-DIFF Gerät, z.B. dem Microsemi CRP.

Als Alternative zum Microsemi CRP möchten wir Ihnen heute ein Gerät vorstellen, welches Sie vielleicht bald nicht mehr in Ihrem Praxisalltag missen möchten. 

Unser Yumizen H500 – ein 6-DIFF! Was ist so besonders daran? Lesen Sie selbst: 

 

Was kann ein 6-DIFF was ein 3-DIFF nicht kann?

yumizen h500

Jeden Tag befassen wir uns mit unseren Hämatologie-Analysengeräten. Vor allem in der Grippesaison machen wir täglich mehrere Blutbilder.

Ein 3-DIFF Analysengerät ermittelt das Zellvolumen mit dem Widerstands-Prinzip (Impedanz). Die Blutprobe wird lysiert (die Erythrozytenmembran wird aufgelöst) und in einer Elektrolytlösung gelöst. Dabei kommen im Inneren des Analysengerät zwei Kammern ins Spiel, die mit Elektroden ausgestattet sind. Es wird ein Vakuum erzeugt und die Blutzellen werden durch die Öffnung gezogen. Dies erzeugt einen elektrischen Widerstand, welcher je nach Grösse der Zelle unterschiedlich ist und somit kann der Analyzer die Zellen den verschiedenen Populationen zuteilen. Bei der
3-Part-Differenzierung werden die weissen Blutkörperchen in
drei Untergruppen eingeteilt:

  • Lymphozyten 
  • Monozyten
  • Granulozyten (Neutrophile, Eosinophile, Basophile)


Der Yumizen H500 ist ein kompaktes Hämatologie-Analysengerät und erstellt 27 Parameter, inklusive einer kompletten Leukozytendifferenzierung mit 6 Untergruppen.

Die Technologie des Yumizen H500 erfordert in der Anwendung nur 3 Reagenzien: Diluent, Cleaner und das neue, speziell dafür vorgesehene Whitediff®.

Der Yumizen H500 benötigt nur 20μL Vollblut und kann jede Art von Blutproben, einschliesslich pädiatrischer Röhrchen und Mikroproben über einen einzigen Probennahme-Modus durchführen.

Das 6-DIFF Detektionsprinzip basiert auf dem “DHSS” (doppeltes hydrodynamisches Sequenz System), welches ein linearer Fluss von Zellen durch die optische Lichtbank ist (HORIBA Medical Patent). In dieser optischen Lichtbank wird der Widerstand bzw. die Zellgrösse sowie das absorbierte Licht gemessen um eine Information über die innere Zellstruktur und Absorption von jeder Zelle zu bekommen.

Beim Yumizen H500 werden die weissen Blutkörperchen in sechs Untergruppen eingeteilt:Matrix 5 Diff

  • Lymphozyten
  • Monozyten
  • Neutrophile Granulozyten
  • Eosinophile Granulozyten
  • Basophile Granulozyten 
  • Grosse unreife Zellen


Allergien jeglicher Art können mit einer Vermehrung der eosinophilen Granulozyten einhergehen. Diese Zellpopulation wird in einem 3-DIFF-System, je nach Entwicklungszustand der Zelle, zu den Monozyten oder zu den Granulozyten gezählt. Eine genaue Quantifizierung und Beurteilung ist aufgrund eines 3-Part-Differentialblutbildes nicht möglich – die Probe muss weiter verarbeitet werden. Eine Möglichkeit besteht darin, einen Blutausstrich anzufertigen und die Zellen manuell zu zählen oder eine weitere Analyse des Blutes auf einem 6-Part-Hämatologiesystem. Bei einem solchen System kann auch der Entwicklungszustand einer solchen Zelle beurteilt werden – junge Zellen sind tendenziell grösser als ältere Zellen. Auch diese Information kann für einen Arzt und somit für die Behandlung eines Patienten wichtig sein.

Ihre Frage wurde erfolgreich verschickt.

Oops! Etwas ist schiefgelaufen...