• SN EN ISO 9001 & 13485
  • Einfache Nachbestellung
  • Kein Mindestbestellwert
  • Schneller Versand

Ein Nachahmungstäter, der bei der Suche nach COVID-19 Impfstoffkandidaten helfen kann

Vielversprechende Alternative zum Neutralisationstest (VNT): Das neue cPass-Neutralisierungsantikörper-Detektionskit von GenScript detektiert funktionelle, neutralisierende Antikörper (NAbs) innerhalb einer Stunde, ohne pathogene Materialien und mit einer Spezifität von 97%.


Aufgrund der aktuellen, weltweiten COVID-19 Krise sucht die ganze Welt verzweifelt nach einem Impfstoff. Um ein passendes Serum zu entwickeln, muss die Forschung zunächst verstehen, wie das Virus in unseren Körper gelangt. Inzwischen wissen wir, dass SARS-CoV-2 sich mit der Rezeptorbindungsdomäne (RBD) des Spike-Proteins an den ACE2-Rezeptor anheftet. Wenn diese Interaktion mit einem neutralisierenden Antikörper blockiert wird, kann das Virus nicht in die Zelle eindringen.

Um einen solchen Antikörper zu finden, wird traditionell ein Neutralisationstest (Virus-Neutralisierungstest, VNT) durchgeführt. Hierbei wird in einer Zellkultur durch Nutzung des pathogenen Virus untersucht, ob die Antikörper tatsächlich in der Lage sind, SARS-CoV-2 zu neutralisieren. Dieses Verfahren benötigt jedoch eine Biosicherheitsstufe 3 und dauert mehrere Tage. Zwar gibt es zwischenzeitlich sehr viele Immunassays, die ebenso auf neutralisierende Antikörper testen können, jedoch ist die Spezifität nicht ausreichend, weshalb weiterhin Neutralisationstests durchgeführt werden müssen.

cPass Neutralisierungsantikörper-Detektionskit von Genscript

 

Eine vielversprechende Alternative ist das cPass-Neutralisierungsantikörper-Detektionskit von GenScript. Das cPass-Kit imitiert einen VNT, ohne dass pathogene Viren genutzt werden. Es ist in der Lage, funktionelle, neutralisierende Antikörper (NAbs) innerhalb einer Stunde zu messen. Aufgrund des Formats ist der Test skalierbar und kann bei hohem Probendurchsatz automatisiert werden.

Vergleich zu traditionellem Neutralisationstest (VNT)


Da nur etwa 3% der gesamten Antikörper, die durch die Immunantwort produziert werden, neutralisierende Antikörper sind, hat das cPass-Kit einen entscheidenden Vorteil gegenüber vielen anderen Immunassays. Es detektiert ausschliesslich zirkulierende neutralisierende Antikörper. Viele der aktuell auf dem Markt erhältlichen Tests erkennen schlichtweg alle bindenden Antikörper. Dadurch zeigen diese Antikörper-Tests keine neutralisierende Funktion an.

Vergleich Antikörpertests

Ausserdem benötigen die derzeitigen ELISAS häufig einen sekundären Antikörper, der isotyp- und speziesabhängig ist. Der cPass-Test ist nicht auf menschliche Proben beschränkt und kann auf jede Spezies angewendet werden.

Die FDA-Zulassung für die Arzneimittelbewertung steht noch aus und dadurch bleibt der VNT vorerst Goldstandard. Allerdings kann der cPass-Test Wissenschaftlern helfen, die Anzahl der Zielmoleküle mit automatisierten Systemen einzugrenzen, bevor sie zeitintensive Neutralisationstests durchführen. Auch zur Untersuchung, inwieweit die Bevölkerung oder bestimmte Gruppen bereits Kontakt mit SARS-CoV-2 hatten (Durchseuchungsstudien), könnte der cPass-Test eingesetzt werden.

cPass Test: Testgenauigkeit

 

Dokumente:
cPass Flyer
cPass Protokoll

Weiterführende Links:
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1471490620300570
https://healthcare-in-europe.com/en/news/covid-19-study-reveals-universally-effective-antibodies.html

 

Ihre Frage wurde erfolgreich verschickt.

Oops! Etwas ist schiefgelaufen...